Techn. Ausschuss Kreistag Meißen – Bau von Asylunterkünften in Röhrsdorf

Foto_Matthias_Rost

Mit großer Mehrheit hat der Technische Ausschuss des Landkreises Meißen am 24.05.2016 die Vergabe von Bauleistungen zur Schaffung von Gemeinschaftsunterkünften in Röhrsdorf (3 schlüsselfertige Unterkunftshäuser) für Flüchtlinge und Asylberechtigte beschlossen. Mit diesem Schritt können nunmehr auch in ländlichen Räumen die notwendigen Unterbringungen geschaffen werden. Als Besonderheit ist anzumerken, dass diese Menschen aktiv eingebunden werden sollen, was auch die Identifikation mit Region insgesamt befördern soll. Nach Auskunft des Bürgermeisters der Gemeinde Klipphausen, Herrn Mann, im Technischen Ausschuss wurde ein Bündnis hierfür ins Leben gerufen, die Zusammenarbeit mit den Geflüchteten funktioniert sehr gut. Die Fraktion SPD/Grüne/Piraten im Meißner Kreistag bedankt sich hiermit bei Herrn Bürgermeister Mann. Leider – und das kam auch bei den Ausführungen von Herrn Mann zum Ausdruck – sind ausländerfeindliche Tendenzen jederzeit spürbar, sei es durch das Zeigen ungebührlicher Gesten oder das Androhen von Gewalt. Das hat rein gar nichts mit „deutscher Leitkultur“ zu tun.

Zum Abschluss sei noch erwähnt, dass die AfD den Antrag abgelehnt hat. Es zeigt sich immer wieder aufs Neue, dass der AfD gar nicht daran gelegen ist, die Geflüchteten und berechtigt hier lebenden Menschen hier schnell und unbürokratisch zu integrieren. Für die AfD ist der scheinbare Konflikt lebensnotwendig, anders ist dieses Verhalten nicht erklärbar.